Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

komplett lackierung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • komplett lackierung

    hallo zusammen,

    bei meinem DS von 83 ist der original rot orangene lack im Türbereich und an den Kanten (Kofferraum Türe und Motorhaube) schon ganz schön in Mitleidenschaft gezogen und ih denke nun über ein neu Lackierung nach. Ich habe mir von Werkstätten Angebote eingeholt und komme bei den meisten so auf 2000-4000 Euro was natürlich eine ordentliche Preisspanne ist, die meisten sagen wenn ich das Auto "vorbereitet" zu ihnen bringe sprich alle Anbauweise schon abgebaut verringert sich der preis noch einmal ein gutes stück. gibt es hierzu evtl. von euch Erfahrungen was im besten falle alles ab soll (Scheibe raus???)

    Klar ist das:
    - Stoßstange
    - Scheinwerfer
    - Kennzeichenlicht
    - Türgriffe
    - Einstiegsleiste
    - Türverkleidung
    - Embleme/Logos
    - Gummies
    - Persenninghaken
    - Verdeck

    weg bzw. so ab montiert sein muss das die Flächen zugänglich sind.

    Die Frage ist wie weit muss ich meinen Spider demontieren damit das Ergebnis gut wird?

    Gruß

  • #2
    Hi Felix,
    ich denke, wenn Du keine Farbänderung machen willst sollteast Du keine komplett Lackierung machen ( oder wenn, dann die Karosserie komplett nackig machen) – was aber eine Menge Arbeit ist ( ich weiss wovon ich rede )... Schick doch mal Bilder von dem Zustand deines Lackes, dann kann man Dir mehr Hilfestellung geben. Kanten können auch mit Smartrepair gemacht werden, denn Flächen die ok sind müssen ja nicht bearbeitet werden.

    Unterschätze den Aufwand nicht, alles zu Demontieren...

    LG
    Größe allein ist nicht entscheidend. Eine Biene sammelt an einem Tag mehr Honig als ein Elefant in seinem ganzen Leben.

    Kommentar


    • #3
      Hi Felix,

      dem kann ich nur zustimmen. Bevor man über einen neue Lackierung nachdenkt, kann man auch erst mal versuchen mit Autopolituren was zu machen. Es ist unglaublich wass man aus einem Lack noch herausholen kann mit der richtigen Politur. Ich hoffe ich darf das sagen, dass wir unseren Lack, der Anfangs auch nicht mehr so toll ausgesehen hat, mit den Petzoldts Produkten in eine für uns super Zustandt gebracht haben. Allerdings 4 Mal mit unterschiedlichen Polituren und 1 Tag Arbeit. Allerdings kein Vergleich zu den Kosten und Aufwwand einer Neulackierung.

      Beste Grüße

      Kommentar


      • #4
        Klar darfst Du das Sagen!
        Ich mache sogar noch weiter :

        Ich kann jedem nur die Petzoldt's Profi-Reinigungsknete Magic-Clean empfehlen. Wenn man Sie im Keller lagert und in einen Gefrierbeutel packt hält sie Jahre ( meine ist ca. 6 Jahre alt und funktioniert immer noch bestens). Ich liebe diese um einfach und umkompliziert Fliegen und alles was sich nicht ablösen lässt abzulösen ohne den Lack zu zerkratzen ( oder Hologramme in den Lack zu machen. Einfach Wasser, ein bisschen Autoshapoo und mit der Knete drüber - Fertig...

        LG
        Basso



        Größe allein ist nicht entscheidend. Eine Biene sammelt an einem Tag mehr Honig als ein Elefant in seinem ganzen Leben.

        Kommentar


        • #5
          ich würde die

          motorhaube
          kofferraumhaube
          wischerblech
          schwellerabdeckungen
          kotflügelenden hinten

          abbauen und einzeln lackieren lassen

          eigentlich auch die türen , aber die wieder einzubauen und auszurichten ist nicht ganz ohne

          dann die einstiege freimachen bis zum teppich und die türdichtungen , sowie alle anderen dichtungen die im weg sind



          bleibt gesund
          gruß
          holger
          spider-krefeld

          FIAT 124 SPIDER KREFELD / NRW

          Feuer In Allen Töppen



          94.Stammtisch 124fiatspider.de/Forum/NRW

          am Sonntag den 05.12.2021 im Cafe del Sol in Krefeld ab 10.00 Uhr

          Kommentar


          • #6
            Ohne ein Auto ab zu kneten sollte man nicht polieren. Ich arbeite auch mit Reinigungsknete Magic-Clean seit Jahren und wie Sebastian schreibt in einen Polybeutel einpacken.
            Gruß Roland
            Fiat Spider DS Bj.1985

            Kommentar


            • #7
              Ein Freund von mir hat seinen Mercedes W 107 SL kpl. Lackieren lassen, obwohl wir alles demontiert hatten, hat er 6000 € hingelegt.
              Die Lackierung in der Original Farbe ist erste Sahne geworden also >4000 € kommt schon hin.
              Ich denke für 2000 € ist ne Verkaufslackieung.

              Kommentar


              • #8
                Hi, so thanks wie immer schon mal für die Antworten, ich hab jetzt hier ein paar Bilder von einigen Stellen. Wie gesagt der lack glänzt noch ganz gut hat nur "Schwachstellen" da es aber quasi einmal rund rum geht dachte ich das eine komplette Lackierung besser sei da ich auch schon oft gesehen habe wenn einzelne Teile lackiert werden es oftmals einen nicht so schönen Farbunterschied und eben einen neuen look zum Teil daneben bekommt und sich nicht wirklich einfügt ins Gesamtbild.

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: AECA84B8-E118-42A8-A967-8BDB5D0CB116_1_105_c.jpeg
Ansichten: 212
Größe: 111,6 KB
ID: 13530

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 12BE08D4-3495-44FD-815A-2E6B45E88117_1_105_c.jpeg
Ansichten: 211
Größe: 140,7 KB
ID: 13531

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DFDD91FD-1E60-4978-960C-01B4F35524B0_1_105_c.jpeg
Ansichten: 209
Größe: 115,4 KB
ID: 13532

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 9CBCD8A8-08D1-46EE-917A-B462F70600F7_1_105_c.jpeg
Ansichten: 218
Größe: 171,9 KB
ID: 13533

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: AECA84B8-E118-42A8-A967-8BDB5D0CB116_1_105_c.jpeg
Ansichten: 215
Größe: 111,6 KB
ID: 13534

                Angehängte Dateien
                Zuletzt geändert von felixschwarz; 21.05.2021, 21:44.

                Kommentar


                • #9
                  Zeigen! ohne Bilder keine Einschätzung
                  also ich würde da keine Komplettlackierung anstreben.
                  Hast du nen Lackaufbereiter in deiner Nähe?! Stell ihm deinen Wagen doch mal vor und lass ihn nen Angebot machen - dann kannst du dich ja immer noch entscheiden

                  Größe allein ist nicht entscheidend. Eine Biene sammelt an einem Tag mehr Honig als ein Elefant in seinem ganzen Leben.

                  Kommentar


                  • felixschwarz
                    felixschwarz kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Es geht speziell um dir dunklen Stellen an der Kante, es sieht auf den Bildern wie ein Schatten aus aber hier ist der Lack erst dunkel und dann crem/beige farben

                • #10
                  Hier habe ich einen Bericht von meiner Lackaufbereitung https://www.124fiatspider.de/forum/t...C3%9Fschleifen. Wie Basso schon schreibt, man kann aus einem bestehenden Lack noch einiges herausholen. Leider kann ich auf Deinen Bildern nicht genau erkennen was Dich stört. Ist das noch Originallack? Rot kreidet gerne aus und wirkt dadurch milchig. Kleine Fehler und Kratzer kann man sehr gut ausbessern und danach schleifen und polieren.
                  Pininfarina Spidereuropa 2,0 DS 1983 rot, seit 2/1984, nach 9 Monaten vom Erstbesitzer gekauft.
                  Fiat 124 Spider AS 1400 1968 gelb, seit 5/2018

                  Kommentar


                  • #11
                    Kann mich dieser Empfehlung nur anschließen - bin gerade dabei, die mäßige, ca. 25 Jahre alte Nachlackierung komplett zu überarbeiten, ausschlaggebend hierfür war Jojos ausführlicher Bericht. Das Ergebnis ist für mich absolut akzeptabel, die geplante Neulackierung ist erst einmal kein Thema mehr. So lange keine Karosseriearbeiten notwendig sind, würde ich hiervon absehen.
                    Grüße Sven

                    Kommentar


                    • #12
                      Kannst du von den Kanten bitte nochmal ein großes Bild schicken?!
                      Größe allein ist nicht entscheidend. Eine Biene sammelt an einem Tag mehr Honig als ein Elefant in seinem ganzen Leben.

                      Kommentar


                      • #13

                        ich hoffe man erkennt es gerade auf den ersten beiden bildern ist es aber glaube ich gut zu erkennen, die "dunklen streifen sind keine schatten oder spiegelungen die sind im lack

                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_8716.jpeg
Ansichten: 142
Größe: 1,82 MB
ID: 13644

                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_8709.jpeg
Ansichten: 142
Größe: 1,89 MB
ID: 13643

                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_8706.jpeg
Ansichten: 141
Größe: 2,14 MB
ID: 13641


                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_8707.jpeg
Ansichten: 142
Größe: 2,15 MB
ID: 13642
                        Angehängte Dateien

                        Kommentar


                        • #14
                          Also für mich sieht das so aus als hätte jemand den Lack mal ordentlich bearbeitet und leider zu häufig über die Ecke poliert - dann wäre der lack an der stelle runtervumd man sieht die grundierung durch, was meint ihr?
                          Größe allein ist nicht entscheidend. Eine Biene sammelt an einem Tag mehr Honig als ein Elefant in seinem ganzen Leben.

                          Kommentar


                          • #15
                            Sehe ich auch so wie basso, immerhin ist es noch der Erstlack. Für einen guten und willigen Lackierer sollte es kein Problem sein, die betreffenden Partien im angepassten Farbton beizulackieren und und dann zu polieren. Die Fehlstellen an den Türkanten würde ich mit einem Pinsel soweit auftragen, dass nach ausgiebeigen Trocknen der Überstand flächig geschliffen und ebenfalls poliert werden kann.
                            Wenn die originale Lackierung keine Schäden hat, würde ich diese möglichst erhalten und behutsam aufarbeiten.

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X