Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Scheinwerferreinigung innen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Scheinwerferreinigung innen

    hallo zusammen,
    ich möchte euch mal folgenden Tip mitteilen.
    Am letzten WE habe ich den linken Hauptscheinwerfer (Coupe CC) ausgebaut weil er gelblich schimmerte. Ich hatte vor, den Reflektor neu zu bedampfen lassen. Als ich den aber in den Händen hatte, bemerkte ich erst, dass es gar nicht der Reflektor ist, der so gelblich schimmert, sondern das Glas von innen irgendeine gelbliche Ablagerung hat. Woher - keine Ahnung. Jetzt wie reinigen? Irgendwo hatte ich mal folgendes gelesen. Scheinwerfer mit heissem Wasser (aus Hahn, nicht kochen) füllen und eine Gebissreinigungstablette reinbröseln. eine halbe Stunde einwirken lassen - zwischendurch ein paar mal schütteln - ausleeren und mit klarem Wasser ausspülen. Zum Schluss noch mal einen Schuss Spiritus rein (bindet Restwasser und gibt keine Flecken), ausschwenken und ausschütten. auf der Heizung trocknen lassen. Das hat prima funktioniert. Der Scheinwerfer ist sauber, auch die etwas matte Ablagerung auf dem Reflektor ist weg.

    Gruss Michael, der jetzt wieder 4 gleichschimmernde Scheinwerfer hat.

  • #2
    Hallo Michael, danke für den Tipp. Ich habe mir für den Rückspiegel mal ein neues glas gekauft, weil fast nichts mehr zu sehen war. Nach der demontage habe ich auch nur das Glas putzen müssen und alles war gut.
    Gruß Roland
    Fiat Spider DS Bj.1985

    Kommentar


    • #3
      ja Roland, da fehlt uns Männern einfach das Putzen-GEN

      Nur woher die gelbe Ablagerung auf der Innenseite des Glases herkommt - keine Ahnung.

      Michael

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Schindi Beitrag anzeigen
        Nur woher die gelbe Ablagerung auf der Innenseite des Glases herkommt - keine Ahnung.
        Ich vermute mal, da die SW ja nicht hermetisch verschlossen sind, das es sich um eine organische Anhaftung
        handelt. Mit der Luft und der Luftfeuchtigkeit gelangen Sporen und Substanzen in den SW die sich dort unter
        günstigen Umständen entwickeln. Unterm Elektronenmikroskop hättest du vermutlich feststellen können, das
        dein SW innen lebt ...

        Gruß Wolfgang

        Kommentar


        • #5
          ja Wolfgang, das wäre eine plausible Erklärung.

          Gruss Michael

          Kommentar


          • #6
            Aus Erfahrung kann ich sagen: Putzmittel nicht zu scharf wählen und nicht zu lange einwirken lassen. Fragt nicht woher ich das weiß
            Fiat 124 Spider 1979 2000 ie

            Stammtisch jeden 2. Freitag im Monat 10.1.2020 Schwanenbräu Filderstadt
            2.2.2020 Neujahrsbrunch und nach Wetterlage wieder Schneebar

            Kommentar

            Lädt...
            X