Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

lenkung schwammig und Kupplung zu späht...

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • lenkung schwammig und Kupplung zu späht...

    Hi

    mein April Kind ( Bj 78 im April) macht mir seit einigen Jahren Kummer.

    1.) Beim Bremsen und beim Lastwechsel möchte er gerne die Spur verlassen. Bei >90km/h wird die Lenkung sehr sehr schwammig und hat etwas spiel. Am Lenkgetriebe lässt sich nichts nachstellen und Öl ist drin. Kommt gerade vom Tüv… auch die besuchten Werkstätte konnten nichts an der Lenkung feststellen. Morgen wird mal die Spur kontrolliert. :-(

    2.) Die Kupplung kommt sehr späht (voll durchgedrückt.. Anschlag Teppich). Unten lässt sich nichts mehr nachjustieren. Das Kupplungsseil ist mir vor Jahren schon mal gerissen.

    Danke für Eure Hilfe...

  • #2
    Hallo, hier die Ergebnisse. Was mich beunruhigt sind die unterschiedlichen Werte rechts/links im Nachlauf. Einstellen kann man das ja nicht... oder? Obwohl sich der Wert geändert nach der Anpassung der Spur.

    LG
    Giuseppe

    Kommentar


    • #3
      Hallo Giuseppe,
      natürlich lässt sich der Nachlauf und auch der Sturz einstellen, und zwar durch Scheiben zwischen unterem Querlenker und Achsträger. Um nicht den Querlenker ausbauen zu müssen, falls mehr Scheiben benötigt werden, einfach einen Schlitz in die benötigten 10 mm Unterlegscheiben sägen. Das Problem ist nur, das an dieser Stelle Nachlauf und Sturz gleichzeitig verändert wird, man muss daher Scheiben rein und Muttern wieder festziehen und erst dann die Messung wieder kontrollieren. Vor der Messung noch einmal die Lenkung nach links und rechts bewegen. Ich gehe einfach einmal davon aus, dass die Werkstatt die Stoßdämpfer geprüft hat, diese verursachen auch eine schwammige Lenkung.
      Gruß Dieter
      Zuletzt geändert von Alter Spider Fahrer; 23.09.2019, 16:29.

      Kommentar


      • italo124
        italo124 kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        hallo, nein die Werkstatt hat die Stossdämpfer nicht geprüft. Es sind KONI gelb drin. Die sind mir aber zu hart (für mein Alter) und ich überlege mir diese gegen "normale" zu tauschen. Muss ich dann die Federn auch Wechsel… leider habe ich die original Federn nicht mehr. Das mit den Unterlagscheiben muss ich noch probieren... lg giuseppe

    • #4
      habt ihr den versucht am lenkgetriebe zu verstellen ?

      wegen der kupplung

      wenn sie nicht auf ist

      schau dir mal die spritzwand vom motorraum an , wenn jemand von innen das kupplungspedal betätigt

      wenn sich die wand bewegt ist das das problem und sie ist gerissen , bzw. ermüdet und sollte da verstärkt werden
      gruß
      holger
      spider-krefeld

      FIAT 124 SPIDER KREFELD / NRW

      Feuer In Allen Töppen



      89.Stammtisch 124fiatspider.de/Forum/NRW

      fällt wegen corona leider aus

      Kommentar


      • italo124
        italo124 kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Hallo, danke für Deinen Tipp. Ja, habe es gerade gesehen.. .die wand ist gerissen. lg Giuseppe

    • #5
      Hallo Holger,
      mir ist eigentlich nicht bekannt das ein Lenkgetriebe eine schwammige Lenkung verursachen kann. Es müsste schon entweder ein sehr großes Lenkungsspiel vorhanden sein, oder das Lenkgetriebe ist zu stramm eingestellt. Dieses würde sich aber mit einer schwer gängige Lenkung bemerkbar machen. Viele Ursachen gab es bei den 124 Typen immer mit einem losen Achsträger, auch gab es dadurch Rissbildungen. Die Schrauben und Muttern der Achse und den Querlenkern kontrollieren und eventuell nachziehen. Vorsicht bei festgerosteten Verschraubungen, diese vorher mit Blitzlöser einsprühen und langsam mit Gefühl hin und her bewegen.
      Gruß Dieter

      Kommentar


      • italo124
        italo124 kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Hallo Dieter, danke für den Tipp werde gleich mal schauen. Wieviel NM kann ich die Schrauben max nachziehen?
    Lädt...
    X