Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Stahlflex, Power BKV, Cunifer oder nicht?!...

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Stahlflex, Power BKV, Cunifer oder nicht?!...

    Ich habe alllerlei gelesen über das fdür und wider von Stahlflexleitungen am Fiat Spider und mich dazu entschlossen welche zu nehmen.
    Damit habe ich ( nach meiner Belesung) zusammen mit dem vergrößerten Bremskraft verstärker eine etweas leitungsfähige Bremsananlage, welche zudem verschleissfreier ist.

    Abgerundet wird dies noch durch CuNiFer Bremsleitungen, welche ebenfalls nicht mehr weggammeln ( war bei meinen Stahlleitungen leider der Fall).

    Was haltet Ihr von dem Power-Bremskraft-verstärker?

    https://www.spider-point.com/fiat-sp...-incl-hbz.html

    ( Ich brauchte einen Neuen und wesentlich teurer ist er auch nicht – mein Alter leckte und ich wollte den nicht restaurieren ( vor irgendetwas hab auch ich respekt ). Naja, damals....

    CuNiFer Bremsleitungen?
    Gibt es daran etwas auszusetzen?

    Stahlflex?
    Ich habe die von Spiegler genommen...

    Ich bin ja schon durch mit dem Thema, es könnte aber interessant für kommende Restauratoren werden...

    LG
    Basso

    Größe allein ist nicht entscheidend. Eine Biene sammelt an einem Tag mehr Honig als ein Elefant in seinem ganzen Leben.

  • #2
    Hallo.

    Der Artikel ist zwar schon älter, aber weil sonst keiner geantwortet hat:

    * Bremskraftverstärker kann ich nix dazu sagen, da fehlt mir die Erfahrung für den 124er.
    * CuNiFer: Wird bei mir standard-mässig bei Restaurationen verbaut. Ein Vorteil dieser Leitungen ist auch, dass sie Schwingungen besser vertragen (weicher als Stahl). Das ist gerade bei langen (nicht unterstützten = festgeklippten) Leitungen entscheidend. Thema: Neigung zu Rissbildung.
    Ausserdem sind CuNiFer Leitungen leichter zu bördeln und zu biegen, was so manchem Hobby-Schrauber beim Ersetzen von Leitungen auch entgegenkommt (wenn man nicht über Rohrbiege-Werkzeuge verfügt, kann man CuNiFer auch mit der Hand recht schön in Form bringen).
    * Stahlflex ist so eine Glaubensfrage: Der Alltagsfahrer benötigt Stahlflexleitungen eigentlich nicht wirklich. Sicherlich bieten sie mehr Sicherheit gegen Beschädigungen, und die Druckstabilität durch die Stahlgeflecht-Armierung ist auch besser, aber ich hab noch nie Standard-Bremsschläuche gesehen (neue wohlgemerkt, und nicht vollkommen zugewachsene und poröse), die es durch zu viel Überdruck zerrissen hätte.
    Hersteller wären (ob die für 124er Spider Stahlflex im Programm haben, weiß ich nicht, aber können auch kundenspezifisch geordert werden): Spiegler, Melvin, ABM.

    Wenn es um Schläuche geht, ein kleiner Tipp: Sollte der 124 Spider Schläuche mit gecrimpten Endstücken (oft Überwurf-Muttern und dergleichen; gerne verwendet bei Sprit-Leitungen) verbaut haben, und diese schlecht verfügbar sein, dann sucht mal nach LKW-Werkstätten oder LKW-Aufbau-Firmen: Da im LKW Bereich Hydraulikleitungen standard-mässig kundenspezifisch angefertig werden, kann man dort Leitungen in den unterschiedlichsten Durchmessern und verschiedensten Endstücken herstellen lassen. Meist zu sehr sehr günstigen Preisen. Zusätzlich können Stahl oder CuNiFer-Leitungen dort fix und fertig gelängt und gebördelt (inkl nagelneuer Nippel) geordert werden.
    Das ist gerade für Hobby-Bastler interessant, die sich nicht gleich um viele 100-Euros ein Bördelgerät anschaffen möchten (wie oft benötigt man das, wenn man nicht eine Restaurationswerkstätte hat, sondern nur einen Oldtimer?), oder sich über das Bördeln nicht drübertrauen.

    Zum Vergleich: Letztes Projekt von mir (Fahrzeug mit sehr speziellen Bremsleitungsnippeln und sehr spezifischen Spritleitungen) wurde vollkommen mit neuen Leitungen (CuNiFer Brems- und Stahl Spritleitungen) ausgestattet. Kostenpunkt originale Leitungen zusammen: € 1850,- => exklusive 2x Spritleitungen mit gecrimpten Spezial-Überwurfmuttern, die gar nicht mehr zu bekommen waren.
    Anfertigen lassen bei einer LKW-Werkstätte um die Ecke: (CuNiFer mit Spezialnippeln neu; alles gebördelt und gelängt nach Muster, nur mehr zum Selberbiegen; Spritleitungen Stahl gebördelt inkl gecrimpter Spezial-Schläuche): €168,-

    Kann man viel Geld sparen, um sich andere schöne Sachen fürs Auto zu kaufen. ;-)

    LG,
    Fimat124

    Kommentar

    Lädt...
    X