Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fragen zur Nachrüstung einer elektrischen Benzinpumpe

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fragen zur Nachrüstung einer elektrischen Benzinpumpe

    Vor der Nachrüstung einer elektrischen Benzinpumpe habe ich noch zwei Fragen an Euch.

    1. Wo platziere ich die Pumpe am besten? Vorne links im Motorraum hätte ich genügend Platz, Vergaser wäre auch ganz nah oder hinten im Kofferraum im Bereich des Tanks. Die Pumpe wäre jeweils einigermaßen vor Schmutz geschützt, vorne hätte man die Wärme im Motorraum als Nachteil. Was würdet Ihr empfehlen?

    2. Ist es notwendig die alte mechanische Pumpe auszubauen und das Loch im Block zu schließen oder reicht es einfach die Schläuche abzuklemmen und die Pumpe quasi still zu legen?

    Grüße Joachim
    Pininfarina Spidereuropa 2,0 DS 1983 rot, seit 2/1984, nach 9 Monaten vom Erstbesitzer gekauft.
    Fiat 124 Spider AS 1400 1968 gelb, seit 5/2018

  • #2
    ich habe meine auch vorne links im motorraum , gummigelagert und die gummitülle von den 2 liter spider drum so das sie kaum zu hören ist

    ich habe auch die alte mech. noch drin , mit einem schlauch verbunden , etwas öl damals reinlaufen lassen , als notfall , ob sie heute noch funktioniert weiß ich nicht

    bleibt gesund
    gruß
    holger
    spider-krefeld

    FIAT 124 SPIDER KREFELD / NRW

    Feuer In Allen Töppen



    104.Stammtisch 124fiatspider.de/Forum/NRW

    am Sonntag den 02.10.2022 im Cafe del Sol in Krefeld ab 10.00 Uhr

    Kommentar


    • #3
      Hallo Holger,
      bin ziemlich unschlüssig was besser ist. Hinten hätte ich auch genügend Platz neben dem Tank und die Pumpe wäre noch besser vor Wasser und Schmutz geschützt, allerdings kann ich die Lautstärke nicht einschätzen und eventuelle Kühlprobleme, falls die Pumpe sich erwärmt. Es ist eine Hardy Pumpe.
      Grüße Joachim

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_8333.jpg
Ansichten: 222
Größe: 5,14 MB
ID: 13028
      Pininfarina Spidereuropa 2,0 DS 1983 rot, seit 2/1984, nach 9 Monaten vom Erstbesitzer gekauft.
      Fiat 124 Spider AS 1400 1968 gelb, seit 5/2018

      Kommentar


      • #4
        Hallo Joachim,

        genau da gehört sie hin. Die meisten E-Pumpen sind saugseitig nicht so toll. Deshalb möglichst nah an den Tank. Nur zur Befestigung Gummilager verwenden, sonst gibt’s hässliche Geräusche. Ich hab meine Mitsuba-Pumpe auch an der Stelle und von der ist nichts zu hören. Hinter dem Blech ist ein Hohlraum, da kommt man nicht zum Schrauben dran. Am besten Einnietmuttern verwenden.

        Die mechanische Pumpe kann mitlaufen, blind gelegt oder ausgebaut werden. Ich werde meine bei nächster Gelegenheit ausbauen. Ist nur ein mechanisches Teil das unnötig mitläuft.

        Darauf achten, dass die Pumpe max 0,3 bar macht, sonst flutest du die Vergaser. Wenn die Pumpe keinen Druckregler hat, einen dazwischen bauen oder einen Rücklauf installieren - sofern nicht schon vorhanden. Und an die Sicherheitsschaltung denken.
        Grüße
        Dietmar

        Kommentar


        • #5
          Hallo Dietmar,

          vielen Dank für Deine Ratschläge. Werde ich wahrscheinlich genauso machen. Gummilager und Nietmutternwerkzeug muss ich aber erst besorgen, hatte ich ohnehin auf meiner Liste.

          Rücklauf ist beim AS keiner vorhanden und die Pumpe ist mit einem Druck von 0,18 - 0,26 bar angegeben, dürfte also kein zusätzlicher Druckregler notwendig sein. Einen Filter möchte ich noch vorschalten.

          Mit der Sicherheitsschaltung wollte ich vorsorglich noch einen Tastschalter einbauen, um die Pumpe nach längeren Standzeiten manuell zu betreiben, bevor ich den Motor starte. Bisher kommt es vor, dass ich gefühlt 20 - 30 Sek. orgeln muss. Hast Du Erfahrung? Vielleicht ist das mit der E-Pumpe auch unnötig.

          Grüße Joachim

          Pininfarina Spidereuropa 2,0 DS 1983 rot, seit 2/1984, nach 9 Monaten vom Erstbesitzer gekauft.
          Fiat 124 Spider AS 1400 1968 gelb, seit 5/2018

          Kommentar


          • #6
            also meine hab ich schon über 15 jahre vorne im motorraum und nie probleme gehabt

            wichtig ist halt wie auch bei den mechanischen ein intakter rückflußverhinderer , so das sie nicht leer läuft

            die hardy-pumpen stoppen bei erreichen des drucks , wenn kein benzin verbraucht wird
            bleibt gesund
            gruß
            holger
            spider-krefeld

            FIAT 124 SPIDER KREFELD / NRW

            Feuer In Allen Töppen



            104.Stammtisch 124fiatspider.de/Forum/NRW

            am Sonntag den 02.10.2022 im Cafe del Sol in Krefeld ab 10.00 Uhr

            Kommentar

            Lädt...
            X